Astigmatismus und Akkommodation – Wieso deine Zylinderkorrektur falsch ist

Auch wenn dein Optiker etwas anderes behauptet, Hornhautverkrümmung und Astigmatismus sind nicht dasselbe. Was die Unterschiede sind, was Astigmatismus und Akkommodation miteinander zu tun haben und wieso deine Zylinderkorrektur falsch ist, darum geht es hier.

Heute wird es etwas wissenschaftlicher. Für die einfache Variante, schau dir das hier an. Einen einfachen Astigmatismus-Test findest du hier.

Astigmatismus = Hornhautverkrümmung
Ein bisschen Zylinderkorrektur in die Brille einbauen, zack, fertig.12

So einfach, wie dein Optiker es dir erzählt hat, ist es mit dem Astigmatismus leider nicht. Falls er dir überhaupt irgendetwas erzählt hat. Entsprechend ist die Zylinderkorrektur deiner Brille vermutlich nicht unbedingt gut gewählt.

Astigmatismus ungleich Hornhautverkrümmung

Die Ursachen für Astigmatismus können sowohl extern (außen am Auge) als auch intern (im Inneren des Auges) sein.3 Eine ungleichmäßig gekrümmte Hornhaut ist nur ein kleiner Teil der Ursachen.

  • Ungleichmäßig gekrümmte Oberfläche der Hornhaut (extern)
  • Ungleichmäßigkeiten in der Linse (intern)
  • Unebenheiten in der Netzhaut (intern)
  • Unregelmäßigkeiten an der Schnittstelle Auge-Gehirn (intern)

Diese Ursachen tragen nicht einmal zwangsläufig alle in gleicher Art und Weise zum Astigmatismus bei. Beispielsweise kann die Achse durch die externen Einflüsse eine andere sein als durch die internen. Komplizierte Sache das.

Zwei Arten von Astigmatismus

Als ob das nicht kompliziert genug wäre, kann noch zwischen zwei Arten von Astigmatismus unterschieden werden. Neben den baulichen Ungleichmäßigkeiten des Auges spielt nämlich auch unser ringförmiger Freund, der Ziliarmuskel, eine Rolle.

Okulärer Astigmatismus

Das ist der, den du schon kennst. Ungleichmäßig gekrümmte Hornhaut, ungleichmäßige Oberfläche der Netzhaut. Alle Ungereimtheiten am Bau des Auges werden zum okulären Astigmatismus zusammengefasst.4

Akkommodativer Astigmatismus

Astigmatismus und Akkommodation

Hier kommt unser ringförmiger Freund ins Spiel.

Er kann sich in unterschiedlichen Bereichen des Rings unterschiedlich stark anspannen. Das kann sogar dazu führen, dass der okuläre Astigmatismus ausgeglichen wird. 5

Leider ist das nicht immer der Fall. Im Gegenteil: Der akkommodative Astigmatismus kann auch zusätzlich zum gesamten Astigmatismus beitragen. 6

Astigmatismus und Akkommodation

In dieser Studie wurde anhand von 20 Testpersonen untersucht, wie Astigmatismus und Akkommodation zusammenhängen. Dabei wurde gemessen, wie stark der Astigmatismus ist, wenn die Augen der Testperson auf weit weg, verschiedene mittelweite Distanzen und so nah wie möglich eingestellt sind.

Astigmatismus und Akkommodation

Das Erstaunliche: Nur bei acht von zwanzig Personen blieb der Astigmatismus konstant. Bei sieben Personen nahm der Astigmatismus mit zunehmender Akkommodation um bis zu eine Dioptrie(!) zu. Bei den restlichen Personen gab es ein Minimum des Astigmatismus bei einer mittelweiten Distanz. Zudem änderte sich der Wert der Achse zum Teil um bis zu 40°.

Astigmatismus und Zylinderkorrektur

Bei dem Großteil der untersuchten Personen änderte sich der Astigmatismus also, je nachdem wie weit weg sie schauten.

Wenn ich bedenke, wie die Zylinderkorrektur bei Optiker festgestellt wird, macht mich das nachdenklich. Bei der Brillenglasbestimmung werden die Gläser lediglich für eine einzige Distanz ausgesucht.

Das ist natürlich auch sinnvoll, wenn man davon ausgeht, dass Astigmatismus unveränderlich ist. Ist er aber leider nicht. Zudem werden wir dann meist auch angewiesen, die Brille immer aufzuhaben und für alle Distanzen zu nutzen.

Astigmatismus und Akkommodation

Sicher ist es nur bedingt möglich für jede Distanz eine andere Brille zu haben. Trotzdem finde ich es interessant, wie variabel das menschliche Auge ist und wie wenig Beachtung das bei der Korrektur von Sehfehlern berücksichtigt wird.

Spannend oder? Wie siehst du das? Lass es mich in den Kommentaren wissen. Ich freue mich, von dir zu hören.

  1. Fielmann. Astigmatismus: „Alles unscharf – wenn man einen Knick in der Optik hat…“
  2. Mister Spex. Was ist eine Hornhautverkrümmung?
  3. Wikipedia. Astigmatism
  4. Brzezinski. Review: Astigmatic Accommodation (Sectional Accommodation) – a form of Dynamic Astigmatism. Australian Journal of Optometry (1982)
  5. Ukai, Ichihashi. Changes in Ocular Astigmatism Over the Whole Range of Accommodation. Optometry and Vision Science (1991)
  6. Ukai, Ichihashi. Changes in Ocular Astigmatism Over the Whole Range of Accommodation. Optometry and Vision Science (1991)

8 Kommentare

Füge deinen hinzu →

  1. Niedlichkeitsfaktor: 5/5 пельмени! 🙂

    PS: Сушки!

  2. Jetzt hab ich mal eine vielleicht dumme Frage zum Astigmatismus.

    Ich hab meine 2. schwächere Fernbrille, die SPH-Dioptrien werden also echt schon besser. Nur die CYL-Dioptrien (R 1,25, L 2,00) sind bisher gleich geblieben. 🙁
    Frage: Ist der Astigmatismus überhaupt zu beeinflussen, oder wird er automatisch mit besser (und ich muss einfach nur Geduld haben…)? Ich meine: Muss ich in der Fernbrille auch mit der CYL-Korrektur runtergehen, damit er besser wird, oder reicht es aus, sich auf die SPH-Korrektur zu konzentrieren?
    (Bei der neuen Nahbrille hab ich bereits eine schwächere CYL-Korrektur, das klappt ja im Nahbereich ganz gut.)

    Danke für einen Tipp 🙂

    • Hey Ida,

      das ist eine sehr gute Frage!

      Der Astigmatismus ist zu beeinflussen und ja, dazu muss man mit der CYL-Korrektur runtergehen. Ich versuche gerade selbst herauszufinden, was da die beste Strategie ist. In (fernerer) Zukunft wird es definitiv noch einige Beiträge dazu geben.

      Was du ausprobieren kannst, wäre Folgendes:
      Nahbrille: Wenn du dich gut an die geringere CYL-Korrektur gewöhnt hast (z.B. einfach den Astigmatimus-Test mit aufgesetzter Nahbrille machen), kannst du für deine nächste Nahbrille 0,25 dpt an SPH-Korrektur und gleichzeitig auch 0,25 dpt an CYL-Korrektur runtergehen.

      Fernbrille: Auch dort. Sobald du dich gut an deine jetzige Fernbrille gewöhnt hast, nimm bei der nächsten 0,25 dpt an SPH- und auch an CYL-Korrektur weniger. Vielleicht dauert es etwas länger, aber auch daran werden sich deine Augen anpassen.

      Lass mich gerne wissen, ob es klappt und wie du dich damit fühlst.

      Viele Grüße
      Boris

      • Hallo Boris,

        so, nun hab ich die neue Nahbrille, mit jeweils nochmal um 0,25 dpt runtergesetzte SPH- und CYL-Korrektur.
        Klappt gut!
        Übrigens hab ich immer bei einer neuen, also wieder schwächeren Nahbrille besonders merkbare Besserungsschübe. Das motiviert ungemein 🙂

        Viele Grüße
        Ida

        P.S. Und nochmal danke für den Rabattcode bei Eyeglass24!!

      • Hey Ida,

        super gut. Danke für deine Rückmeldung. Freut mich, dass du gut mit den schwächeren Gläsern klar kommst 🙂

        Die Besserungsschübe sind sehr gut. Ein gutes Zeichen, dass du genau zum richtigen Zeitpunkt deine Brillenwerte angepasst hast. Cool!

        Viele Grüße
        Boris

Schreibe einen Kommentar

mautic is open source marketing automation