Ich wurde früher immer ermahnt, dass ich das Buch oder den Gameboy weiter weg halten soll. Aber macht lesen oder arbeiten am Computer wirklich kurzsichtig? Die kurze Antwort: Ja! Die lange Antwort gibt es hier.

Jetzt wirds wieder etwas nerdiger. Aber die Sache ist die: Ich denke mir das alles weder selbst aus, noch ist es nur so ein Gefühl oder meine persönliche Meinung. Das alles ist in zig wissenschaftlichen Studien untersucht und belegt.

Wie stellt das Auge scharf? (Akkommodation)

Naharbeit

Wird das Auge mit einem unscharfen Bild konfrontiert, so beginnt es nach etwa 400 Millisekunden, auf den Reiz zu antworten. Nach etwa einer weiteren Sekunde erreicht das Auge den neuen Zustand und wir können wieder scharf sehen.

Vom unscharfen zum scharfen Bild vergeht also etwas mehr als eine Sekunde.1

Was macht zu viel Naharbeit?

In diversen Studien wurde untersucht, wie sich Naharbeit (im Bereich zwischen 20 und 60 cm) auf die Fähigkeit des Auges zur Akkommodation auswirkt.

Nach längeren Phasen von Naharbeit schaffte es das Auge nicht mehr, ein Bild in der Ferne scharf zu stellen. Der letzte Schritt der Akkomodation dauerte länger als üblich und führt nicht mehr dazu, dass das Bild am Ende scharf war (nearwork-induced transient myopia oder auch pseudomyopia).2

Das ist darauf zurückzuführen, dass sich der Muskeltonus des Ziliarmuskels ändert (der Muskel verkrampft). Er schafft es nicht mehr, die Linse im Auge an das weiter entfernte Bild anzupassen.3

Verschlechterung um bis zu 1.30 Dioptrien

Dabei wurden Arbeitsphasen, von 10 Minuten bis hin zu ganzen Arbeitstagen, auf ihre Auswirkungen untersucht. Die festgestellten Verschlechterungen bewegten sich zwischen 0.12 und 1.30 Dioptrien. Im Mittel waren es 0,40 Dioptrien.4

Erholung von der Naharbeit

Naharbeit

Je nach Länge der Naharbeit, dauerte es zwischen 30 Sekunden und mehreren Stunden(!), bis sich das Auge wieder erholt hatte.
In einer Studie, bei der junge Erwachsene angewiesen wurden 2 Stunden ununterbrochen auf 20 cm Entfernung zu arbeiten, war auch nach einer Stunde Fernsicht das Auge noch nicht im ursprünglichen Zustand.5

Macht Naharbeit kurzsichtig?

Darüberhinaus gibt es Studien, die zeigen, dass sich nicht abgebaute Verspannungen im Ziliarmuskel aufsummieren, wenn weitere Naharbeit folgt.6 Um das auszugleichen, beginnt der Körper mit einer Längenanpassung des Augapfels entgegenzuwirken.7

Das legt nahe, dass viel und lange Naharbeit ohne ausreichend Pausen mit Fernsicht dazu führt, dass sich der Augapfel verlängert und so Kurzsichtigkeit entsteht.
(Also ja! Ja, Naharbeit macht kurzsichtig.)

Brillen gegen Kurzsichtigkeit

Als ob das nicht schon problematisch genug wäre, werden wir früher oder später zum Optiker oder Augenarzt gehen. Dieser wird uns natürlich eine Brille verschreiben. Diese adressiert aber gar nicht die Ursache unserer Kurzsichtigkeit. Was wir brauchen, ist genug Zeit, dass unser Ziliarmuskel wieder in den ursprünglichen Zustand zurückkommen und sich unsere Akkomodation normalisieren kann.

Mit einer Brille (die wir dann ja auch immer tragen sollen) geraten wir in den Teulelskreis der immer stärker werdenden Gläser (lens induced myopia) und einer größeren Veränderung der Länge des Augapfels.

Naharbeit

Ich hoffe ich konnte verdeutlichen, inwiefern sich Naharbeit auf deine Kurzsichtigkeit auswirkt und dass sie die urspüngliche Ursache deiner ersten Brille war. Nicht deine Gene und auch nicht irgendwelche Wachstumsschübe.

Probier es selbst aus. Mach eine Sehweiten-Messung, arbeite einige Stunden ohne Pause am Computer und mach dann noch eine Sehweiten-Messung.

Lass mir gerne einen Kommentar hier und teile den Beitrag mit deinen Freunden. Ich freue mich, wenn du eine Frage für mich hast oder das hier alles für kompletten Blödsinn hältst. Lass es mich wissen.

  1. Ong, Ciuffreda. Nearwork-induced transient myopia. Documenta Ophthalmologica (1995)
  2. Ong, Ciuffreda. Nearwork-induced transient myopia. Documenta Ophthalmologica (1995)
  3. Ong, Ciuffreda. Nearwork-induced transient myopia. Documenta Ophthalmologica (1995)
  4. Ong, Ciuffreda. Nearwork-induced transient myopia. Documenta Ophthalmologica (1995)
  5. Ehrlich. Near Vision Stress: Vergence Adaptation And Accommodative Fatigue. Ophthalmic and Physiological Optics (1987)
  6. Ciuffreda, Vasudevan. Nearwork-induced transient myopia (NITM) and permanent myopia – is there a link? Ophthalmic and Physiological Optics (2008)
  7. Ong, Ciuffreda. Nearwork-induced transient myopia. Documenta Ophthalmologica (1995)